Für ein Partnerprojekt suchen wir (Florian Willburger und Peter Saubert) einen Baustatiker (Bauphysikalische Nachweise) im Nebenerwerb oder als Zusatzgeschäft als selbstständigen Partner.

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Das bringt es dir:

  • Du bekommst Aufträge von uns, die du nebenbei berechnen kannst. Ein guter Ausgangspunkt um ein Geschäft im Nebenerwerb zum Starten.

  • Du bekommst gleich einen Schwung an Aufträgen die du als Referenz hernehmen kannst. Das gibt dir als Gründer im Nebenerwerb gleich den passenden Schwung.

  • Du bekommst Aufträge von uns wenn du schon selbstständiger Statiker bist.

  • Du bekommst relativ einfache Aufträge. Also keine Angst. Du musst nicht den Eifelturm neu berechnen.

  • Du bekommst passive Einnahmen durch eine neue Geschäftsidee.

Was darfst du erwarten?

Wir planen die Gründung einer freiberuflichen Partnerschaft.

Die Aufgaben werden uns alle nicht voll auslasten.

Deine Rolle im Projekt sind die Aufgaben rund um die Baustatik.

Das Projekt ist für Dich besonders gut geeignet, wenn Du

  • nebenberuflich selbstständig sein willst oder
  • Dich gerade erst als Baustatiker niederlässt und Kunden suchst
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Das Projekt ist hervoragend geeignet für Baustatiker, die neue Aufträge suchen.

Während der Startphase ist Dein Arbeitsaufkommen etwa größer. Danach gibt es nur noch gelegentliche Aufgaben.

In der Partnerschaft behältst Du natürlich die rechtlichen Rahmenbedingungen im Auge. Sollte sich rechtlich etwas ändern, wird sich das sehr positiv auf das Geschäft auswirken.

Die Einnahmen sind unabhängig vom Aufwand. Der Anfangsaufwand ist nebenbei leistbar. Danach entstehen die Erlöse fortlaufend.

Was bedeutet Geschäftspartner?

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Die Zusammenarbeit wird nur mit einem selbstständigen, freiberuflich tätigem Ingenieur stattfinden. Der Geschäftspartner übernimmt im Rahmen der Partnerschaft die Aufgaben seines Fachgebiets unternehmerisch selbstständig. Das bedeutet, jeder haftet für seine Arbeit mit den passenden Versicherungen. So sind Risiken minimiert.

Die Zusammenarbeit wird über eine Partnergesellschaft organisiert.

Geschäftspartner bedeutet also: Wir arbeiten nur mit einem Unternehmer zusammen, der dieses Projekt zum Erfolg führen will.

Wie soll die Finanzierung der Partnergesellschaft funktionieren? Wie soll die Partnerschaft funktionieren?

Die Partnergesellschaft darf keine Kredite aufnehmen. Sie operiert also aus dem Guthaben. Als Startguthaben werden 3 x 350€ festgelegt. Du musst also in die Gesellschaft zunächst 350€ einlegen. Alle Partner sind mit einer Stimme stimberechtigt. 

Brauche ich Kapital?
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Nach dem Test der ersten Produktversionen wird entschieden, ob weitere Einlagen zu tätigen sind. Aktuell wird die Nachschusspflicht auf 1.000€ je Partner begrenzt. Die Gründung ist also sehr preiswert.

Zu den Einlagen kommen Deine Arbeitsleistungen. Die Aufgabenteilung ist:

  • Florian Willburg: Bauzeichnungen, Marketing, Branchen-Information
  • Peter Saubert: Kaufmännisches, Webseite und -Applikationen, Online-Marketing
  • Du: Statikberechnung, Freigabe Statik, Vertretung aller fachlichen Umfänge zur Statik (einschließlich Haftung mit Deiner Berufshaftpflicht)
Kapitalbedarf Online-Business
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Erkennen wir, dass das Geschäft läuft und es sammelt sich Kapital auf dem Partnerschaftskonto, wird das nicht benötigte Kapital per Partner-Entscheidung zu gleichen Anteilen an alle Partner ausgeschüttet.

Unsere Erwartung ist: Wir beginnen etwa ab 3 Monate nach dem Start mit der Ausschüttung. Das eingelegte Kapital sollte dann wieder zurück geflossen sein.

Wie ist der Ablauf?

  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Wenn Dich das Projekt interessiert und Du die Anforderungen erfüllst, nimm zu mir Kontakt auf. Wir besprechen dann das Projekt und unsere Ideen gemeinsam. Danach machen wir einen Termin mit Florian, Dir und mir.

Kommen wir gemeinsam zu dem Ergebnis, dass wir zusammen passen und das Projekt gemeinsam erfolgreich machen können, unterzeichnen wir eine gemeinsame Absichtserklärung. Das ist faktisch die Gründung einer GbR. Wird diese Partnergesellschaft ins Partnerregister eingetragen, haben wir faktisch unsere Partnergesellschaft gegründet.

Du kannst parallel dazu Dein Ingenieurbüro gründen, wenn Du das noch nicht gemacht hast.

Was ist der nächste Schritt?

Wenn Du denkst, dass Du für dieses Partnerschaft geeignet bist, meldst Du Dich bei mir persönlich. (Peter.Saubert@Peter-Saubert.net, Tel. 0049-162-987 91 81)

Wir besprechen dann das gemeinsame Vorgehen.

Start der Fußballschule
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn