Ich weiß, die Hälfte meiner Werbung ist hinausgeworfenes Geld. Ich weiß nur nicht, welche Hälfte.

Henry Ford

Industrieller, Gründer der Ford Motor Company

Online-Werbung ist effektiv, effizient und messbar, wenn man es richtig macht. Leider werden gerade von kleinen Unternehmerinnen und Unternehmern im Online-Marketing katastrophale technische Fehler gemacht.

Peter Saubert

Die wirklich großen Probleme im Online-Marketing sind nicht psychologische Feinheiten, Farben, Designs, ausgefeilte Texte und andere Spielerchen. Im Online-Marketing werden von kleinen Unternehmen und Selbstständigen eigentlich nur zwei Dinge wirklich falsch gemacht:

  1. die Verteilsysteme sind technisch nicht appliziert.
  2. die Webplattform bietet keine Möglichkeit für den Kunden wirklich das Produkt oder die Dienstleistung zu kaufen.

Diese zwei Fehler schließen einen Erfolg im Verkauf vollkommen aus. Die Unternehmerinnen und Unternehmer sagen dann: „Bei mir funktioniert das nicht.“ Dabei kostet es wirklich kaum Geld, den ersten Fehler zu beheben.

Der zweite Fehler ist in der Regel ein grundsätzliches Problem, das unbedingt gelöst werden muss. In der Regel ist nämlich nicht nur auf der Web-Plattform die Leistung nicht kaufbar. In Wahrheit ist die Leistung in dieser Form dann oft gar nicht verkaufbar.

Peter Saubert

Henry Ford wusste noch nicht, welche Hälfte der Werbekosten rausgeschmissenes Geld waren. Bei einem guten Online-Marketing kann man für jeden Euro sagen, welcher Euro gut und welcher schlecht investiert wurde. Damit haben wir heute die Chance, gezielt Kunden im Online-Marketing zu gewinnen und fast kein Geld zu verbrennen. Die Praxis sieht leider oft gegenteilig aus.

Leider nutzen kleine Unternehmen und Selbstständige die Möglichkeiten der Kundengewinnung über das Internet viel zu wenig bis gar nicht oder vollkommen falsch. Gerade kleine Unternehmen und Selbstständige schmeißen dabei das Geld mit vollen Händen zum Fenster heraus. Aber gerade für die Kleinen bietet das Internet sagenhafte Chancen der preiswerten und schnellen Kundengewinnung. 

Ich berate zum Beispiel Fußballschulen und Torwartschulen. Ein Mandant von mir, startete mitten in der Corona-Krise. Er schaffte es mit einem Budget von 300€ trotz Corona als Newcomer innerhalb von 6 Wochen komplett ausgebucht zu sein. Das schaffen viele Fußballschulen und Torwartschulen nach Jahren noch nicht. Dieses Beispiel zeigt also: Es geht! Mit Online-Werbung können kleine Unternehmen und Selbstständige preiswert und schnell Kunden gewinnen!

Sehr empfehlenswert. Sachlich, ehrlich und direkt. Er kümmert sich um seine Kunden und meldet sich regelmäßig von sich aus mit Hinweisen zur Optimierung und weiteren Verbesserungsvorschlägen.

In wenigen Stunden war die Werbung aktiv und hat mich in kurzer Zeit mit meinem Unternehmen Kunden gewinnen lassen. Wer sich viel Zeit sparen und besonders seine Nerven schonen möchte ist hier an der richtigen Adresse.

Philipp Ganser

Gründer der Torwartschule KeeperZone über Peter Saubert

Warum gibt es dann aber so viele kleine Unternehmerinnen und Unternehmer, die sagen: „Bei mir funktioniert das nicht?“ Und das sagen diese Menschen, trotz dass Sie mit Web-Seiten arbeiten, die 5.000 bis 10.000€ gekostet haben. Für dieses Versagen der Online-Kundengewinnung gibt es eigentlich nur drei Gründe:

  1. Es gibt einige wenige Produkte und Dienstleistungen, die lassen sich wirklich nur schwer online vermarkten. In diesen ganz seltenen Ausnahmen rate ich von der Online-Vermarktung ab.
  2. Die technischen Systeme für die Content-Verteiler wie Google, Bing, Facebook, LinkedIn und so weiter sind nicht eingerichtet und appliziert. In diesen Fällen können wir die Einrichtung übernehmen. Die Kosten belaufen sich bei kleinen Unternehmen und Selbständigen auf maximal 500€.
  3. Das Produkt oder die Leistung ist auf der Web-Plattform oder für sich gar nicht verkaufbar. Dann müssen wir uns die Strategie und den Verkaufspfad ansehen. In der Regel belaufen sich die Kosten für diese Beratung auf maximal 3.000€.

Wenn Sie also ein Problem mit der Vermarktung haben, melden Sie sich einfach bei mir. Wir schauen uns dann in einem kostenlosen und unverbindlichen Gespräch an, woran es bei Ihnen liegt, dass Sie noch keine Kunden online gewinnen. Ich gebe Ihnen dann kostenlos und unverbindlich eine Empfehlung, was ich an Ihrer Stelle machen würde. Was Sie mit der Empfehlung machen, ist Ihre Sache. Sie sind Unternehmerin oder Unternehmer und müssen selbst entscheiden.

Wenn wir es nur mit einem einfachen Problem der technischen Anpassung zu tun haben, können wir das für Sie – wenn Sie das wünschen – sofort erledigen. Alternativ können Sie dafür auch staatliche Förderung beantragen. Die Maßnahme wird mit 50% bis 80% staatlich gefördert. Bei der maximalen Förderung betragen Ihre Kosten also maximal 100€. Allerdings müssen wir dann auf den Förderbescheid warten.

Ist Ihr Produkt oder Ihre Leistung nicht verkaufbar oder Sie müssen Anpassungen vornehmen, erkennen wir dies in unserem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch. Wenn Sie wollen, können wir dann gemeinsam einen Plan erarbeiten, dass auch Sie Ihr Produkt oder Ihre Leistung in Zukunft erfolgreich verkaufen können. Auch hierfür können Sie staatliche Förderung beantragen. Die Maßnahme wird mit 50% bis 80% staatlich gefördert. Vor Beginn müssen wir dann auf den Förderbescheid warten.

Aber ich würde Sie belügen, wenn ich sage: Ich kann wirklich jedem helfen. Es gibt Fälle, da habe auch ich keine Idee, was zu tun ist. 

Was ich über Ihren Fall denke, werde ich Ihnen ehrlich und direkt in unserem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch sagen. Bitte sehen Sie mir nach, wenn ich Ihnen leider sagen muss: Ich kann Ihnen nicht helfen. Ehrlichkeit ist mir in der Zusammenarbeit nämlich sehr wichtig, denn meine Mandanten arbeiten alle langfristig mit mir zusammen. Aber in den allermeisten Fällen kann ich ja helfen.

Ebenso wichtig ist mir, dass ich Ihnen nie Leistungen berechne, die Ihnen nichts nutzen. Also lehne ich gnadenlos alle Mandanten ab, wenn meine Mandanten keinen echten Nutzen aus einer Zusammenarbeit mit mir haben. Wenn ein Mandant meine Leistung in Anspruch nimmt, muss der Nutzen immer deutlich höher sein, als das Honorar, das ich berechne. Nur so kann ich meine 5,0 Sterne-Bewertung (⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️) – zum Beispiel bei Google – aufrecht erhalten.

👉 Wenn Sie jetzt also heraus finden wollen, warum Sie nicht erfolgreich verkaufen, melden Sie sich jetzt bei mir. Wir werden dann zeitnah ein kostenloses und unverbindliches Erstgespräch führen. Danach sind Sie selbst in der Lage, die nächsten Schritte festzulegen.

Peter Saubert
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn

Hier können Sie eine Frage stellen oder kostenlos und unverbindlich ein Erstgespräch (ca. 45 Minuten bis 1 Stunde) anfragen.

Ich habe folgende Accounts.

Kontakt