Wie gründe ich eine Hundeschule? Wie mache ich mich selbstständig mit einer Hundeschule?

Gründung deiner Hundeschule
4
4,0 rating
4 customer reviews
Excellent75%
Very good0%
Average0%
Poor0%
Terrible25%

Bewerte bitte die Informationen auf dieser Seite

Ich kann auf der Basis eines Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS) vom Arbeitsamt bzw. der Agentur für Arbeit beraten. Solltest du einen entsprechenden Gutschein beantragen können, sage es bitte einfach in unserem ersten kostenlosen und unverbindlichen Gespräch.

Peter Saubert

Gründungsberater

Ich erkläre hier Vieles, für den Aufbau einer Hundeschule. Alles kann ich nicht erklären. Wenn du Fragen hast, melde dich einfach. Ich versuche die Fragen zu beantworten.

Peter Saubert

Gründungsberater

Bevor es losgeht

Was sind deine Erwartungen an deine Hundeschule?

Was ist dein Ziel mit deiner Hundeschule? Was erwartest du davon? Willst du die Hundeschule im Haupt- oder im Nebenerwerb betreiben?

In der Regel ist der Betreiber einer Hundeschule sehr lange nebenberuflich tätigt. Das stabile Haupteinkommen kommt aus einer Festanstellung in einem anderen Beruf. Das bedeutet, dass der Betreiber einer Hundeschule selbst auf dem Platz steht und das Training leitet.

Begleithund Hundeschule 480

Welche Fördermittel gibt es für die Gründung einer Hundeschule?

Bist du arbeitslos? Dann solltest du mit dem Arbeitsamt über deine Gründung sprechen. Das Arbeitsamt nennt sich selbst Agentur für Arbeit.

Fehlen dir Qualifikationen für die Gründung, übernimmt die Agentur für Arbeit oft die Kursgebühren. Ich kenne allerdings keinen Fall, dass die Agentur für Arbeit einen Hundetrainerkurs bezahlt hat.

Nach der Gründung fördert die Agentur für Arbeit deine Gründung für 6 Monate. Du erhältst vom Arbeitsamt 300€ mehr als dein letztes Gehalt.

Nach 6 Monaten musst du nachweisen, dass du deine Hundeschule im Vollerwerb betreibst. Dann kannst du weitere 9 Monate 300€ erhalten. Die Unterstützung vom Arbeitsamt lohnt sich also.

Hier kommst du zur Seite „Existenzgründung und Gründungszuschuss“ der Agentur für Arbeit.

Wenn du arbeitslos bist oder demnächst arbeitslos wirst, nutze die Unterstützung der Agentur für Arbeit unbedingt.

Peter Saubert

Gründungsberater

Für Hundeschulen gibt es darüber hinaus kaum sinnvolle staatlichen Programme für Fördergeld. (Stand September 2020) Das kann sich natürlich immer wieder mal ändern. Vielleicht hast du auch ein spezielles Konzept, das gefördert werden könnte. Bei Hundeschulen sind das in Zukunft vielleicht Förderung von sozial Schwachen, Integration von Flüchtlingen oder Inklusion von körperlich oder geistig Behinderten. Dann sollten wir in der Gründungsberatung auf die Gewinnung von Fördermittel sehr viel Augenmerk legen.

Du kannst auf der Seite des Bundeswirtschaftsministeriums nach Fördermitteln suchen. Hier kommst du zur Förderdatenbank des Bundeswirtschaftsministeriums.

Auf jeden Fall gibt es Geld für Hilfe von Beratern wie mich, bei der BAFA des Bundeswirtschaftsministeriums akkreditiert sind. Dies solltest du gerade in der Anfangsphase nutzen, um Kunden zu gewinnen.

Das Fördergeld der BAFA für Beratung solltest du unbedingt für die Gewinnung von Kunden nutzen. Gerne zeige ich dir Wege, wie du deine Kunden findest.

Peter Saubert

Gründungsberater

Was sind die Voraussetzungen für die Gründung einer Hundeschule?

Für die Gründung einer Hundeschule gibt es keine besonderen formellen Voraussetzung. Damit du erfolgreich sein kannst, solltest du aber natürlich ein natürliches Verhältnis zu Hunden haben. Dann ist es natürlich wichtig, schon Hunde ausgebildet zu haben.

Es kommt natürlich auch darauf an, was für eine Hundeschule du betreibst. Es gibt unterschiedliche Spezialisierungen. Im Marketing sagt man dazu Positionierung. Spezialisierst du dich auf die Ausbildung von Jagd-, Schutz-, Spür- oder Rennhunden, steht die Arbeit mit dem Hund im Mittelpunkt.

Hundesschule Voraussetzung

Anders ist es, wenn du dich auf die Begleithundeausbildung spezialisierst. In der Begleithundeausbildung steht nicht der Hund, sondern der Mensch im Mittelpunkt. Viele Menschen wünschen sich einfach einer zuverlässigen Begleiter. Leider betrachten sich die Menschen nicht mehr als Teil der Natur. Deshalb haben wir ein gestörtes Verhältnis zu Tieren. In der Begleithundeausbildung ist die Ausbildung des Hundes das kleiner Problem. Hauptsächlich geht es hier darum, dass der Hundehalter befähigt wird, einen Hund zu halten und ein natürliches Verhältnis zum Hund zu entwickeln. Diese Arbeit ist die Arbeit eines Coachs und manchmal auch die Arbeit eines Psychoterapheuten.

Damit du erfolgreich in der Begleithundeausbildung wirst, musst du also gut mit Menschen umgehen können.

Freizeit Hundschule

Um Trainingseinheiten für Hunde anzubieten, benötigst du einen Ort, wo du das Training durchführst. Einzeltrainings in der Begleithundeausbildung kannst du auch im öffentlichen Raum machen.

Bei der Arbeit mit Tieren kann es immer einmal zu Verletzungen eines Menschen kommen. Dafür empfehle ich, dass du mindestens einen aktuellen Nachweis über eine Erste Hilfe-Ausbildung hast. Eine Ersthelferausbildung ist natürlich besser.

Nicht so wichtig, aber sicher trotzdem sinnvoll, ist eine Ausbildung „Erste Hilfe am Hund“.

Zusammenfassung der Voraussetzungen

  • Du hast ein natürliches Verhältnis zu Hunden.
  • Du verfügst über Erfahrungen in der Hundeausbildung.
  • Du hast Zugang zu einem Platz für die Trainingseinheiten.
  • Du hast einen aktuellen Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs, besser Ersthelfer-Kurs.
  • Du hast im besten Fall einen Kurs „Erste Hilfe am Hund“ absolviert.

Unternehmenskauf: Eine Alternative zur Gründung?

Wenn du über die Gründung eines Unternehmens nachdenkst, solltest du auch den Kauf eines Unternehmens in Betracht ziehen. Ob das sinnvoll ist oder nicht, muss im Einzelfall entschieden werden.

Für den Kauf eines Unternehmens spricht:

  • Du startest mit einer Betriebsorganisation und allen notwendigen Strukturen.
  • Die Firma hat schon Kunden und eine entsprechende Bekanntheit.
  • Du kaufst vielleicht einen existierende Trainingsplatz mit.

Der Kauf eines Unternehmens macht also scheinbar Vieles einfacher. Allerdings ist der Kauf von Unternehmen gar nicht einfach. Das gekaufte Unternehmen hat eine Vorgeschichte. Du kaufst also immer auch alle Risiken mit. Diese Risiken müssen sorgfältig ausgeschlossen werden. Damit das geht, müssen die Risiken aber bekannt sein. Das ist leider oft nur von Fachleuten zu leisten, die leider sehr teuer sind.

Die Wahrscheinlichkeit zu scheitern ist übrigens bei einer Neugründung genau so hoch, wie bei einem Unternehmenskauf. Der Grund dafür ist einfach: Der Gründer macht den gleichen Prozess durch, egal ob er kauft oder gründet.

Ich kennen keinen Fall, in dem der Kauf einer Hundeschule Sinn gemacht hätte, außer es geht um den Kauf eines Trainingsplatzes.

Peter Saubert

Gründungsberater

Begleithundeausbildung Hundeschule

Was sind mögliche Geschäftsmodelle für eine Hundschule?

Als Geschäftmodell bezeichnen Betriebswirte das Prinzip, wie Geld verdient wird. Damit werden Kunden beschrieben. Es wird aber damit auch die Positionierung im Markt beschrieben. Positionierung ist die Spezialisierung deiner Hundeschule.

Du solltest dir Grundsätzlich die Frage stellen, was dir wirklich wichtig ist. Es geht hier nur um dich. Es gibt den wesentlichen Aspekt des Hundesports. Dieser findet sich am ehesten in der Ausbildung von Jagd-, Schutz-, Spür-, Rettungs- oder Rennhunden. Hier geht es um die Arbeit mit den Tieren.

Spürhundausbildung Hundeschule

Der Bereich der Schutzhundausbildung und der Ausbildung von Spürhunden ist oft an Behörden gebunden. Bevor du hier startest, solltest du die Beschaffungswege verstehen und deine Chancen sinnvoll beurteilen. Wenn du nicht weißt, wie du das machen sollst, kann ich dir dabei helfen.

Für den Bereich Ausbildung von Spür- und Schutzhunden ist es auch wichtig, die Ausbildungsanforderungen und Prinzipien zu verstehen. Behörden sind oft an Formalien gebunden, die nicht jeder Hundetrainer mit tragen möchte.

Um Jagdhunde auszubilden solltest du ein gutes Netzwerk zu den Weidmännern und -frauen in der Region haben.

Der Bereich der Rettungshunde ist die Verbindung von privatem Vergnügen und Hilfsorganisation. Auch hier musst du im Vorfeld genau klären, wie du „ins Geschäft kommst“. In der Regel solltest du diesen Bereich schon kennen.

Jagdhundausbildung

Das private Vergnügen kann in der Rennhundeausbildung ein wichtiges wirtschaftliches Standbein sein. Die Reisen zu Hunderennen sind eine touristischer Nischenmarkt, der durch den direkten Zugang zu den Kunden abgedeckt werden kann.

Rennhundausbildung Hundeschule

Der anderen wesentliche Aspekt ist die Gemeinschaft und das soziale Miteinander. Dieser findest sich am ehesten in der Ausbildung von Assistenzhunden (zum Beispiel Blindenhunde) oder in der Ausbildung von Begleithunden.

In der Assistenzhundeausbildung können unterschiedliche Schwerpunkte gelegt werden. Zum einen können soziale Programme Menschen ein normales Verhältnis zu Tieren vermitteln. Das kann zum Beispiel in Projekten dieser Art passieren

  • Therapie mit Behinderten
  • Integration von bestimmten Menschengruppen
  • Entwicklung einer Beziehung von Kindern zu Tieren.

Auf der anderen Seite gibt es auch die Gruppe der Hundehalter, die einfach nur lernen müssen, dass ein Hund ein natürliches Wesen ist. Hier geht es darum, die Menschen für den Hund zu befähigen. Das kann in Einzeltrainings oder Gruppentrainings passieren. Einzeltrainings sind dabei oft die Betreuung der Hundebesitzer.

Wer Spaß mit Hunden in deiner Hundeschule hat, ist vielleicht auch offen, für Reisen mit Hunden. Hundeausbildung muss ja nicht immer am gleichen Ort stattfinden. Vielleicht gibt es eine befreundete Hundeschule weiter weg, so dass man Begleithunde-Urlaube organisieren kann. Vielleicht genügt aber auch schon ein Tagesausflug, bei dem die Hundebesitzer lernen, dass Hunde schwimmen können.

Schwimmen Hundeschule

Wer die Hundeschule im Haupterwerb betreiben möchte, wird wahrscheinlich sein Portfolio etwas ausweiten müssen.

Peter Saubert

Gründungsberater

Wo bekomme ich Hilfe?

Mensch und Hund Reisen Hundeschule

Als erste Adressen für Unterstützung sind zu nennen:

  • Andere Hundeschulen
  • Hundevereine, Verbände
  • Peter Saubert

Hilfe bekommst du für deine Gründung von den lokalen Industrie und Handelskammern (IHK). Die IHK bieten in der Regel für einen kleinen Unkostenbeitrag Gründer-Seminare an.

In der zuständigen IHK wirst du als Unternehmer auch Pflicht-Mitglied.

Dein Steuerberater muss die über die Grundsätze der ordnungsgemäßen Buchführung aufklären.

Für die Gründungsberatung gibt es von zertifizierten Beratern wie Peter Saubert Zuschüsse vom Wirtschaftsministerium. Beachte aber: Es sind Zuschüsse. Du zahlst immer einen Eigenanteil.

Wie organisiere ich den Trainingsbetrieb?

Überlege dir Methoden, wie du Absagen oder Änderungen kommunizierst. In der Regel wird dies von Hundetrainern über WhatsApp direkt oder in in WhatsApp-Gruppen gelöst. Bei der Arbeit mit Behörden ist das nicht zulässig. WhatsApp hat den Vorteil der hohen Verbreitung. Andere Messenger-Dienste oder elektronische Kommunikationsvarianten sind natürlich auch möglich.

Die zuverlässige Organisation ist die Grundvoraussetzung dafür, dass du von deinen Kunden auch Zuverlässigkeit fordern kannst. Das wird spätestens dann wichtig, wenn es um zuverlässige Zahlung der Trainingsgebühr geht.

Wie organisiere ich den Trainingsbetrieb?

Welches Material brauche ich für die Gründung einer Hundeschule?

Was du tatsächlich brauchst, hängt natürlich davon ab, was deine Trainingsinhalte sind und wie du dich spezialisierst. Für ein gutes Begleithundetraining brauchst du fast nichts. Für die Ausbildung von Schutz-, Rettungs- oder Rennhunden ist der Ausrüstungsbedarf teilweise erheblich.

Gründer neigen dazu, mit der Gründung viel zu kaufen. Du solltest dein Geld möglichst sparen und nur das kaufen, was du unbedingt brauchst. Jede Investition verringert deine finanzielle Reichweite. Überlege eher, wie du die Investitionen sparen kannst.

Brauche ich Kapital?

Die meisten Hundeschulen werden als Personengesellschaft gegründet. Dafür brauchst du nicht unbedingt viel Kapital. Der Schlüssel für den Kapitalbedarf sind Trainingsmaterial und Platz. Wenn du Platz und Trainingsmaterial kaufen musst, wird es oft sehr schnell sehr viel Geld.

Brauche ich Kapital?

Verkauf von Ausrüstungen, Futter, Versicherungen, etc. an Hundehalter

Naheliegend ist der Verkauf von Ausrüstungen, Futter, etc. an Hundehalter. 

Folgende Risiken solltest du im Zusammenhang mit dem Verkauf von Handelsprodukten berücksichtigen:

  • Umtauschquote: Für Ausrüstungen ist die Beanstandungs- um Umtauschquote oft sehr hoch. Das geht zu Lasten des Gewinns und kostet Zeit. Wenn du keine Produkte mit sehr niedrigen Beanstandungs- um Umtauschquoten hast, solltest du darauf verzichten und dich auf dein Kerngeschäft fokussieren.
  • Umsatzsteuerpflicht: Steigen deine Umsätze, erreichst du früher die Grenze für die Umsatzsteuerpflicht. Realisierst du zum Anfang noch den „Gewinn“ aus der Mehrwertsteuer, schlägt das schnell um, wenn du mehrwertsteuerpflichtig wirst.

Vielleicht bist du für bestimmte Marken oder Produkte begeistert. Wenn du Hundehalter zu Produkten berätst, bleibe sachlich. Es geht zunächst nicht um die Marken. Es geht um die Produkteigenschaften. Erläutere immer, welche Eigenschaften zu welcher Verbesserung und welche Eigenschaften welcher Verschlechterung führen. Natürlich kannst du das auch am Beispiel deiner Lieblingsmarken oder deines Lieblingsprodukts machen. Aber du musst sachlich bleiben. Unsachlichkeit greift deinen Status als Vertrauensperson an und diesen Status brauchst du als Trainer unbedingt.

Affiliate-Programme

Wie gründe ich ein Online-Business / einen Internet-Shop?

Affiliates sind Partner von Händlern wie zum Beispiel Amazon oder Zalando. Diese Händler beteiligen den Affiliate an den Umsätzen, die über ihn generiert wurden.

Ich empfehle in der Regel, Produkte für Hundehalter nicht selbst zu verkaufen, sondern eine Affilate-Lösung zu realisieren, weil so der umsatzsteuerfreie Umsatz weniger aufgeblasen wird. Damit haben Hundeschulen länger etwas von der Umsatzsteuerbefreiung.

Bewerte bitte die Informationen auf dieser Seite

Hast du Fragen? Dann frag doch einfach.

Kontakt

Wie starte ich?

Die ersten Schritte

Wenn du als Hundetrainer aktiv werden willst, musst du ein Gewerbe anmelden.

Hier findest du das Formular zur Anmeldung eines Gewerbes und eine Beschreibung, wie der Ablauf ist.

Nach der Gewerbeanmeldung meldet sich das Finanzamt mit den Fragebögen zur steuerlichen Erhebung bei dir. Du betreibst in der Regel ein Kleingewerbe. Damit kannst du deine Umsätze von der Umsatzsteuer befreien lassen. Das solltest du als Kleinunternehmer auch unbedingt tun, da du sonst Umsatzsteuer auf deine Vergütungen als Hundetrainer abführen musst. Detailliert berät dich dazu dein Steuerberater.

Mensch und Hund Reisen Hundeschule

Preise und Preisgestaltung

Preise und Preisgestaltung sind grundsätzlich wichtig für deine Geschäftstrategie. Allerdings sind die Preise bei weitem nicht so wichtig, wie gerne behauptet wird. Wichtig ist, dass du nicht extrem viel teuerer bis, als deine Wettbewerber. Wenn du Freizeitveranstaltungen oder Reisen durch deine Hundeschule anbietest, sind deine Wettbewerber andere Anbieter von Freizeitveranstaltungen oder Reiseanbieter. Wenn du für Behörden Hunde ausbildest, sind deine Wettbewerber die anderen Hundeausbilder für die Behörden.

Sei dir gewiss: Du wirst nicht eine Trainingseinheit als Hundeschule verkaufen, weil du der billigste Anbieter bist.

Preise müssen fair sein. Und zwar für beide Seiten. Aus diesem Grund sollten sich die Mindest-Preise für Deutschland grob an folgenden Größenordnungen orientieren:

  • Einzeltraining: ca. 50€ je Stunde
  • Gruppentraining mit mindestens 3 Teilnehmern: 30€ je Stunde und Teilnehmer
  • Gruppentraining mit mindestens 5 Teilnehmern: 20€ je Stunde und Teilnehmer
  • Tages-Trainings mit mindestens 5 Teilnehmern ohne Verpflegung und Nebenleistungen: 90€ je Teilnehmer und Tag
  • Tages-Trainings mit mindestens 5 Teilnehmern mit Verpflegung und ohne Nebenleistungen: 110€ je Teilnehmer und Tag

Die Bezahlung

Kosten für die Gründung eines Internetgeschäfts

Für alle Ein- und Ausnahmen aus deinem Gewerbebetrieb solltest du dir ein eigens Konto einrichten, damit du genau siehst, wieviel Geld du einnimmst und ausgibst. Die Kontoauszüge gehen vollständig an deinen Steuerberater für die Buchhaltung.

Das Finanzamt mag es gar nicht, wenn du viel mit Bargeld arbeitest. Bargeld hat immer den Geruch von Schwarzgeld. Schwarzgeld entsteht, wenn du Geld verdienst, das du nicht versteuerst, obwohl du es versteuern müsstest. Deshalb gibt es die Belegpflicht.

Gerade bei kundenfreundlichen Buchungskonzepten zahlen die Hundehalter das Geld oft gerne bar. Versuche so viel wie möglich Geld per Überweisung auf dein Geschäftskonto zu erhalten

Lege dir einen Quittungsblock mit nummerierten Quittungen und Durchschreiben auf eine Kopie zu. Vermerke darauf jede Bareinnahme.

Das Hinterziehen und Verkürzen von Steuern ist eine Straftat. Sorge dafür, dass du alle Einnahmen gegenüber dem Finanzamt richtig erklärst.

Zusammenfassung

  • Einrichtung Geschäftskonto nur für den Gewerbebetrieb Hundeschule
  • Quittungsblock
  • Erfasse alle Einnahmen peinlich genau

Wie komme ich zu Kunden?

Wie kommst du zu neuen Kunden? Das hängt ganz wesentlich von deinem Geschäftskonzept ab. Kunden kommen nicht von alleine oder durch eine Webseite. Damit Kunden kommen, muss man etwas für die Kundengewinnung tun.  Kunden gewinnt man da, wo man die Kunden erreicht. Sind deine Kunden Behörden, muss du in die Beschaffungsprozesse der Behörden oder Versicherungen aufgenommen werden. Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe, bei der ich dir gerne helfe.

Einfacher ist die Gewinnung von Privatkunden. Ist dein Geschäftsmodell die Ausbildung von Jagd- oder Rennhunden, wende dich an die entsprechenden Vereine. Sprich Personen aus dem Umfeld deiner Zielgruppe an. Allerdings hat das Empfehlungsmarketing Grenzen. Es dauert wahrscheinlich sehr lange, bis du genug Kunden hast. Deshalb empfehle ich immer auch die online-Suche zu nutzen.

Für die Begleithundeausbildung bieten sich diese Möglichkeiten zur Gewinnung von Kunden an

  • Veranstaltungen, Beiträge in den Medien
  • Hundezüchter
  • Empfehlungen
  • Online

Es gibt immer wieder Veranstaltungen oder Beiträge in den Medien, in denen du auch das Thema Hundeerziehung unterbringen kannst. So kannst du zum Beispiel bei einem Feuerwehrfest etwas Lustiges oder Beeindruckendes mit deinem Hund zeigen. Es gibt vielleicht auch einen kleinen Vorfall mit einem Hund, zu dem du dich als Expertin oder als Experte in der lokalen Zeitung äußern kannst. Damit werden die Menschenvielleicht auf dich Aufmerksam und wollen mit dir zusammen arbeiten.

Wenn du schon Kunden hast, kannst du diese auch darum bitten, dich weiter zu empfehlen. Allerdings hat dieses Empfehlungsmarketing Grenzen.

Insgesamt ist jedoch die Web-Suche die wichtigste Quelle für die Kundengewinnung. Das bedeutet nicht unbedingt eine Internetseite. Was ich immer für die Websuche empfehle, sind die kostenlosen Angebote von Google My Business und Bing Places.

Mit Google My Business kannst du auch eine kostenlose Webseite erstellen. Davon würde ich zum Anfang eher abraten. Pflege lieber deine Angebote und deine Termine in Google My Business gründlich. Beantworte die Fragen der Interessierten und bitte deine Kunden Bewertungen abzugeben. Antworte auf diese Bewertungen. Veröffentliche regelmäßig kleine Beiträge. Wenn du das alles machst, wirst du bei den Suchen in der Region gefunden und gewinnst neue Kunden.

Googel bietet eine Verifizierung an. Dazu wird dir eine Postkarte mit einem Verifizierungscode zugesendet. Mache das unbedingt, weil das die Voraussetzung für das Finden in der lokalen Suche ist.

Um Bing Places zu pflegen, kannst du ein besonderes Angebot von Bing nutzen. Bing Places kann Teile von Google My Business importieren, so dass du dort ohne eigene Pflege immer aktuell bleibst.

Über die Suche hinaus kannst du bei Google und Bing auch Werbung schalten. Google ist dabei für Privakunden und Bing für Geschäftskunden effektiver. Schalte aber nur Anzeigen, wenn es notwenig ist, weil du sonst gegen den Wettbewerb nicht gefunden wirst. In der Regel ist das aber für Hundeschulen nicht notwendig.

Online-Strategie

Zusammenfassung

  • Empfehlungen
  • Google My Business
  • Bing Places

Mein liebstes Coaching-Mittel in der Gründungsberatung

Überlegungen zum strategischen Vorgehen sind für viele Menschen zu wenig greifbar. Als Hilfsmittel im Coaching erarbeite ich deshalb gerne mit meinen Mandanten die neue Internet-Seite für deine Hundeschule. Damit wird das Gelernte anschaulicher. Natürlich kannst du mit dieser Internet-Seite am Ende Kunden für deine Hundeschule gewinnen. Die Internet-Seite gibt es also gratis mit zu meiner Beratung. 

Mensch und Hund Hundeschule

Bewerte bitte die Informationen auf dieser Seite

Hast du Fragen? Dann frag doch einfach.

Kontakt

Was ist für die Durchführung eines Trainings wichtig?

Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit

Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit

Du musst dich darauf verlassen können, dass deine Hundebesitzer zum Training wirklich da sind. Nur so ist ein stabiles Einkommen für dich möglich. Damit du aber Verbindlichkeit und Zuverlässigkeit von anderen einfordern kannst, musst du zuverlässig, pünktlich und verbindlich sein. Das bedeutet, dass alle deine Zusagen auch wirklich eingehalten werden.

Aufsichtspflicht, Fürsorgepflicht bei Angeboten für Behinderte, Gebrechliche oder Kinder

Wenn du das Veranstaltungen oder Therapien für Behinderte, Gebrechliche oder Kinder machst, bist du oft für die Fürsorge und für die Aufsicht verantwortlich. Daraus folgen für dich einige organisatorische Anforderungen, die du als Unternehmen sicher stellen musst.

Im Training bedeutet dies, dass du immer in Reichweite folgende Dinge haben solltest:

  • Telefon
  • Telefonnummer vom Rettungsdienst (Tel. 112 in der EU, 144 in der Schweiz)
  • Telefonnummern der Betreuer
  • Gesundheitliche Besonderheiten aller Teilnehmer, die relevant werden könnten
  • Notfallmedikamente der Teilnehmer
  • Verbandskasten

Damit du die Notfall-Medikamente im Notfall hast und weißt, wie du dich richtig verhältst, musst du die Eltern bzw. Betreuer vor der Veranstaltung danach fragen.

Für Veranstaltungen mit Behinderten, Gebrechlichen oder Kindern du sicher stellen, dass eine zweite Person anwesend ist. Diese übernimmt die Notfallorganisation oder stellt im Notfall die weitere Betreuung und Aufsicht sicher.

Die zweite Person muss die Aufsichtspflicht übernehmen, wenn du selbst auf Toilette musst oder dich um einen einzelnen Teilnehmer aus irgend einem Grund kümmern musst. Das kann die medizinische Versorgung genau so sein, wie die Begleitung eines Teilnehmer auf die Toilette.

Die zweite Person kann ein weiterer Trainer aber auch ein Betreuer der Person sein.

Sicherheit

Du bist für die Sicherheit bei deinen Veranstaltungen verantwortlich.

Achte deshalb darauf, dass es keine Gefährdungen auf dem Trainingsgelände gibt. Das bedeutet, dass keine Gegenstände in dem Bereich liegen, wo die Übungen stattfinden.

Bei heftigen Regenfällen und Sturm muss du das Training unterbrechen. Bei einem Gewitter, darfst du mit deinen Hundebesitzern nicht auf freien Plätzen sein.

Gibt es Katastrophenwarnungen solltest du Trainings und Veranstaltungen vorsorglich absagen. Dazu gibt es in Deutschland eine App „KatWarn“, des Katastrophenschutzes. In der Schweiz und in Österreich wird es etwas ähnliches geben.

Musst du das Training wegen Wetter oder Katastrophenwarnung absagen, musst du den Preis dafür erstatten. Risiken, die auf höhere Gewalt zurückgehen, trägt immer der Unternehmer.

Zustimmung zu Fotos

Prinzipiell müssen Menschen zustimmen, wenn ihre Bilder verbreitet oder kommerziell genutzt werden sollen. Für die Hunde gibt es solch eine Zustimmungspflicht nicht.

Du brauchst aber für dich immer wieder Bilder und Videos. Aus diesem Grund solltest du dir generell eine Zustimmung zu Fotos und Videos sowohl für die Verbreitung als auch für die Werbenutzung unterschreiben lassen.

Die Zustimmung brauchst du in vielen Fällen auch für die Video-Analysen.

.

Bewerte bitte die Informationen auf dieser Seite

Hast du Fragen? Dann frag doch einfach.

Kontakt

Welche Berater benötige ich?

Nach welchen Kriterien wähle ich Berater aus?

Ob du einen Berater brauchst oder nicht, entscheidest nur du. Bedenke bitte immer: Berater kosten Geld, bringen aber vielleicht Erfahrungen und Wissen ein. Ein Berater muss dir weiterhelfen.

Wenn du Berater suchst, wähle bitte nur in den Bereichen, wo du wirklich Hilfe brauchst. Ein Berater soll deine Schwächen ausgleichen oder die Arbeit machen, die du nicht machen möchtest.

Bei Empfehlungen muss man bei Beratern vorsichtig sein. Wenn die Menschen einen Berater im Bereich ihrer Schwäche auswählen, heißt das: Die Empfehlung bezieht sich auf eine Kompetenz, die der Empfehlende leider nicht beurteilen kann.

In jedem Fall ist ein kostenloses Erstgespräch eine Basis.

Steuerberater

Wenn du die Buchhaltung und die Steuern nicht selbst machen kannst, benötigst du einen Steuerberater.

Rankingfaktor Steuerberater

Unternehmensberater

Wenn du deinem Betrieb selbständig führen kannst und die genannten Punkte aus der Gründung alleine umsetzen kannst, benötigst du keinen Unternehmensberater. 

Hast du auf gewissen Gebieten Startschwierigkeiten, kann dir vielleicht ein Unternehmensberater wie Peter Saubert helfen. Diese Themen sind zum Beispiel oft

  • Wie komme ich zu zahlenden Kunden?
  • Wie sieht meine Online-Strategie aus?
  • Wie organisiere ich mich so, dass ich effektiv arbeiten kann?
  • Wie kann ich meine Organisation und meine Anmeldungen digitalisieren?
  • Wie kann ich Zusatzgeschäft mit Affiliate-Marketing machen?

Melde dich einfach und wir besprechen kostenlos und unverbindlich, ob und wie ich dir helfen kann.

Peter Saubert

Gründungsberater

Wie soll ich den Unternehmensberater finanzieren?

Ich empfehle meinen Mandanten dazu immer die Beantragung von Fördermitteln. Die Beratung des Aufbaus deiner Hundeschule kann von der BAFA beim Bundeswirtschaftsministerium mit bis zu 80% in den neuen Bundesländern und 50% in den alten Bundesländern gefödert werden.

Die Mehrwertsteuer wird nicht mit gefördert. Da die meisten Hundeschulen von der Mehrwertsteuer befreit sind, fallen diese Kosten ggf. voll an.

Meine Hundeschule ist schon gegründet

Du wünschst dir etwas Unterstützung.

Deine Hundeschule ist schon am Markt?

Auch für dich gibt es Fördermöglichkeiten. Und natürlich kann ich dir wahrscheinlich auch helfen. Melde dich einfach und wir besprechen, was wir tun könne.

Peter Saubert

Gründungsberater

Bewerte bitte die Informationen auf dieser Seite

Hast du Fragen? Dann frag doch einfach.

Kontakt

Versicherungen als Selbstständiger oder Selbständige

Haftpflichtversicherung

Als Selbstständiger bzw. Unternehmer benötigst du unbedingt eine Betriebs- oder Berufshaftpflicht. Diese sollte möglichst auch Schäden an Kundeneigentum abdecken.

Peter Saubert

Sonstige Versicherungen

Der wesentliche Unterschied zwischen Selbstständigen und Arbeitnehmern sind die sozialen Sicherungssysteme. Als Arbeitnehmer ist man im gesetzlichen Versicherungssystem zwangsversichert. Man hat einen gewissen Kündigungsschutz, eine gesetzliche Unfallversicherung, Insolvenzgeldversicherung und eine Arbeitlosenversicherung. Das führt dazu, dass Arbeitnehmer eigentlich sehr sozial abgesichert sind.

Das gilt nur für angestellte Arbeitnehmer. Selbstständige müssen also selbst vorsorgen. Die Zuschüsse des Arbeitgebers entfallen ebenfalls mit der Selbstständigkeit. Davon sind folgende Versicherungen betroffen:

  • Krankenversicherung (Arbeitgeberanteil ca. 50%)
  • Pflegeversicherung (Arbeitgeberanteil ca. 50%)
  • Rentenversicherung (Arbeitgeberanteil ca. 50%)
  • Unfallversicherung (Arbeitgeberanteil 100%)
  • Arbeitslosenversicherung (Arbeitgeberanteil ca. 50%)
  • Insolvenzversicherung (Arbeitgeberanteil 100%)

Was bedeutet das? Gegen Insolvenz und Arbeitslosigkeit kannst du dich absichern, wenn du mit Unterstützung der Agentur für Arbeit gründest. Das bedeutet, du kannst dann wieder in die Arbeitslosigkeit mit Arbeitslosengeld zurück wechseln.

Forderungen aus der Insolvenz gegen dich als Unternehmer bzw. Unternehmerin kannst du faktisch gar nicht versichern. Für Manager in hochrangigen Positionen gibt es eine D&O für Haftung aus Management-Fehlentscheidungen. Diese spielt aber in der Regel für Unternehmerinnen und Unternehmer keine Rolle.

Kranken- und Pflegeversicherung musst du selbst tragen.

Als Unternehmerin bzw. Unternehmer bist du nicht mehr Pflichtmitglied in der gesetzlichen Rentenversicherung. Du musst als nichts für eine Rente tun. Das wäre dann die Vormerkung für Altersarmut. Ein Versicherungsvertrag mit einer Alterssicherung ist dringend zu empfehlen. Das Gleiche gilt für eine Absicherung für Unfälle und Erbwerbsunfähigkeit.

Als Größenordnung für die Kosten kannst du deine jetzigen Sozialversicherungsbeiträge vom Lohnzettel verdoppeln. Dann siehst du, wie hoch deine Versicherungen in der Selbstständigkeit ungefähr wären. (Tatsächlich ist es mehr.)

Aus diesem Grund empfiehlt es sich für viele, einer sozialversicherungspflichtigen Teilzeittätigkeit nachzugehen. Dann ist die finanzielle Sicherheit gegeben, die Sozialversicherungen bezahlt und aus den Betriebsgewinnen kann die Rente aufgestockt werden.

Das sagen Mandanten über Peter Saubert

Sehr gute Kenntnisse der Mann. Preis-Leistung stimmt auch. Immer gerne wieder.

Mario Schütz

Peter Saubert wurde mir empfohlen. Er ist ein sehr intelligenter Mensch, der in sich ruht und der Gelassenheit ausstrahlt und völlig unaufgeregt ist. Er ist ein sehr angenehmer Mensch mit dem man sich sehr gut unterhalten kann. Wenn er sich auf ein Thema einlässt - bei mir am Anfang Marketing, Vertrieb und Wirtschaftlichkeit-, wird man relativ schnell feststellen, dass er sich akribisch in die Sache rein arbeitet. In kürzester weiß er, was auf dem Markt los ist. Er entwickelt Strategien, wie man sich selbst besser positioniert. Selbst wenn man schon lange in einer Branche tätig ist: Man staunt, was für ein Fachwissen er sich in kürzester Zeit erarbeitet. Er analysiert ganz genau und erkennt genaue Hintergründe, die man selbst betriebsblind nicht erkennt und so noch gar nie richtig wahr genommen hat. Er sprüht nur so vor Ideen und hat eine ganz klare Vorstellung, wie man am Markt vorgehen kann und was wichtig ist, um schnell voran zu kommen. Es ist ein sehr angenehmes Arbeitsklima mit ihm zu arbeiten. Ich kann Peter Saubert als Berater nur bestens empfehlen. Vielen Dank für die großartige Hilfe an Peter Saubert.

Heiko Rapp

Peter Saubert glänzt mit Fachwissen und einem hohen Potential an Fingerspitzengefühl Situationen richtig einschätzen und beurteilen zu können.

In der Zusammenarbeit ist mir Herr Saubert immer mit einem professionellem Umgang und einem hohen Maß an Vertrauenswürdigkeit entgegengekommen.

Mit so einem angenehmen Charakter lässt es sich gut zusammen arbeiten.

Aldo Helmecke

Ich kann Peter Saubert nur weiterempfehlen, kenne Ihn seit 2009. Er arbeitet sehr gewissenhaft und professionell, hilft sehr ehrlich und konkret weiter. Er nimmt sich Zeit für die Problemstellung und erarbeitet wirklich sehr gewissenhaft einem eine neue Perspektive aus, die man dann gemeinsam weiterentwickelt. Ich gebe sehr gerne 5 Sterne.

Stefanie Müller

Bewerte bitte die Informationen auf dieser Seite

Hast du Fragen? Dann frag doch einfach.

Kontakt

Was sind deine Vorteile aus der Zusammenarbeit mit Peter Saubert?

Zertifzierter Mittelstandsberater
INQA Zertifikat Offensive Mittelstand Peter Saubert

✅ Du profitierst von meinen Erfahrungen aus mehreren eigenen Firmengründungen in Deutschland und im Ausland.

✅ Du profitierst von meinen Erfahrungen aus zahlreichen Beratungen und Coachings zu Gründungen und in Unternehmen-Krisen, die ich in der Vergangenheit gemacht habe.

✅ Du profitierst von meinem Geschäftskonzept und damit von meiner nachhaltigen und langfristig ausgerichteten Beratung.

✅ Du profitierst von meiner Akkreditierung als Berater der BAFA beim Bundeswirtschaftministerium, bei Deutschland startet und der Offensive Mittelstand.

✅ Du hast die größte mögliche Sicherheit, weil ich durch den IBWF zertifizierter Mittelstandsberater und durch die Offensive Mittelstand INQA geprüft bin.

✅ Du hast kein Risiko ist mit meiner Schritt-für-Schritt-Beratung.

Mit einem verlässlichen Partner geht es leichter.

Bewerte bitte die Informationen auf dieser Seite

Hast du Fragen? Dann frag doch einfach.

Kontakt

Call Now ButtonJetzt anrufen
Share This