Das 1×1 der Unternehmensgründung – Gründungscoaching: Pro & Contra

4
4,0 Benotung
4 customer reviews
Ausgezeichnet75%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Furchtbar25%

Bewerten Sie bitte die Informationen auf dieser Seite

Für wen schreibe ich diese Informationen?

Diese Informationen sind für Menschen, die sich selbstständig machen oder ein Unternehmen gründen wollen. Diesen Gründerinnen und Gründern möchte ich eine Orientierung geben, was für sie wirklich wichtig ist.

Das Thema Unternehmensgründung und Selbstständigkeit wir fast immer aus der Perspektive von Baukastenverkäufen und Standard-Rezepten betrachtet. Darum geht es aber nicht. Es geht um die Gründerin oder den Gründer und seine Lebenswirklichkeit. Diese bestimmt entscheidend die Art, wie sich Unternehmen, Geschäftskonzepte und vieles mehr gestalten. Ein gehbehinderter 50-jähriger lebt eben anders als eine alleinerziehende 25-jährige Mutter.

Gründung ist immer etwas ganz Persönliches. Wer sich über seine Motivation bei der Gründung nicht im Klaren ist, macht über kurz oder lang schwerwiegende Fehler. An diesen Fehlern scheitern Unternehmen.
Peter Saubert

Gründungsberater, Unternehmercoach

Warum coache ich mehr, als ich berate?

Die Antwort auf diese Frage ist einfach, aber wichtig:

Unternehmer und Unternehmerinnen müssen ihr Unternehmen führen können. Dazu müssen sie -nicht ich- das Unternehmertum lernen. Deshalb muss ich meine jungen Unternehmerinnen und Unternehmer mehr coachen als beraten.

Peter Saubert

Gründungsberater, Unternehmercoach

Eine Orientierung hilft.

Was spricht für einen Gründungscoach? Was spricht gegen einen Gründungscoach?

Auf verschiedenen Plattformen habe ich diese Fragen in unterschiedlichen Varianten gestellt. Auf der Suche nach Erfahrungen aus dem Bereich Gründungcoaching wurde ich außerhalb meines Mandanten-Kreises eigenartiger Weise nicht wirklich fündig. In wenigen Fällen kamen Aussagen wie

Wer nichts wird, wird Coach. Weil die Auflagen für Wirte inzwischen zu hoch sind.😂😂😂

…, weil ein Gründer sein bei der Gründung eh knappes Geld nicht an einen Gründungscoach verschleudern will.

Ich hatte diverse Seminare zur Gründung. 50% der erzählten Dinge waren unbrauchbar oder stimmten einfach nicht.

Ich hätte bei der Gründung weniger Probleme gehabt wenn ich mich nicht beraten lassen hätte.

Was soll ich von einem 25-jährigen mit Lamborghini und Rolex halten, der noch nicht einmal seinen Namen fehlerfrei aussprechen kann?

Das Thema ist also offensichtlich an vielen Stellen verbrannt. Warum? 

Ich denke, die Erwartungen von vielen Gründerinnen und Gründern an Gründungscoachs sind grundsätzlich falsch. Der Coach ist nicht der Unternehmer und nicht der Chef. Vielen Gründerinnen und Gründern ist das leider nicht klar. 

Ein weiterer entscheidender Punkt ist: Viele Unternehmer sind auf der Suche nach einfachen Rezepten, die ihre großen Probleme lösen: mehr Kunden, mehr Umsatz, mehr Gewinn. Der Markt für einfache Rezepte wird deshalb von Rezept-Verkäufern mit dem Titel Coach bedient. Rezepte funktionieren im Unternehmertum aber nie in der Kernkompetenz sondern immer nur in den Bereichen, die für den unternehmerischen Erfolg nicht entscheidend sind.

Peter Saubert

Gründungsberater, Unternehmercoach

Diese Informationsseite soll Gründerinnen und Gründern helfen, die richtige Entscheidung für oder gegen einen Coach zu treffen.

Bewerten Sie bitte die Informationen auf dieser Seite

Haben Sie Fragen? Dann fragen Sie doch.

Kontakt

Was sind die Aufgaben eines Gründungscoachs?

  • Ein Gründungscoach kann Sicherheit geben.
  • Ein Gründungscoach kann Angst nehmen.
  • Ein Gründungscoach kann beim Verstehen des Unternehmertums und des Unternehmens helfen.
  • Ein Gründungscoach kann hinterfragen.
  • Ein Gründungscoach kann ehrliches Feedback geben.
  • Ein Gründungscoach muss sich selbst überflüssig machen.
  • Ein Gründungscoach kann einfache Standard-Fragen aus der Gründung beantworten.
  • Ein Gründungscoach kann aus seinem Erfahrungsschatz berichten.
  • Ein Gründungscoach ist ein reflektierender Gesprächspartner auf Augenhöhe.
  • Ein Gründungscoach kann Ratgeber sein.
  • Ein Gründungscoach kann Methoden vermitteln.
  • Ein Gründungscoach kann Lehrer sein.

Die Liste ist nicht vollständig, aber Sie zeigt sicher, was Aufgaben eines Gründungscoachs sein können.

Mit einem verlässlichen Partner geht es leichter.

Was ist ein Gründungscoach nicht?

  • Ein Gründungscoach ist nicht der Unternehmer bzw. die Unternehmerin.
  • Ein Gründungscoach ist nicht der Chef bzw. die Chefin.
  • Ein Gründungscoach ist nicht der Fachmann für Ihr Unternehmen.
  • Ein Gründungscoach ist nicht der Treiber für Ihr Geschäft.
  • Ein Gründungscoach ist nicht der Projektleiter für Ihre Projekte.
  • Ein Gründungscoach ist kein Super-Unternehmer und kein Sub-Unternehmer.
  • Ein Gründungscoach macht keine Angst.
  • Ein Gründungscoach trifft keine Personalentscheidung. Er trifft überhaupt keine Entscheidung.
  • Ein Gründungscoach ist kein Rezept-Verkäufer.
  • Ein Gründungscoach ist kein Orakel und kein Zauberer.

Die Liste ist nicht vollständig, aber Sie zeigt sicher, was ein Gründungscoach nicht sein kann.

Bewerten Sie bitte die Informationen auf dieser Seite

Haben Sie Fragen? Dann fragen Sie doch.

Kontakt

Warum können Fertig-Rezepte für Unternehmertum nie erfolgsentscheidend sein?

Ich beobachte bei vielen Coaches, aber auch bei Gründerinnen und Gründern den Wunsch nach einfachen Rezepten. Wie kann ich etwas einfach kopieren? Das ist eine Methode. Das Franchising funktioniert sehr gut mit der Methode des Kopierens von Erfolgsrezepten. Allerdings sage ich: Rezepte können nie erfolgsentscheidend sein. Warum?

Wann wendet man erfolgreich Rezepte an? Immer dann, wenn es um etwas Unwichtiges geht. Ist mein Controlling nicht erfolgsbestimmend, kopiere ich ein Controlling-Konzept. Ist meine Werbung nicht erfolgsbestimmend, kopiere ich ein Werbe-Konzept. Ist meine Personalbeschaffung nicht erfolgsbestimmend, kopiere ich ein Personalbeschaffung-Konzept. 

Nicht kopieren darf ich, wenn eine bestimmte Fähigkeit wettbewerbsentscheidend ist. Das ist im Franchising unter den Franchisenehmern nie der Fall, da ich nie gegen die Partnerunternehmen konkurriere. Die Franchise-Konzepte konkurrieren aber sehr wohl gegeneinander und unterscheiden sich damit entsprechend. Mc Donalds kopiert nicht Burger King und Burger King nicht Mc Donalds.

Gegen Standard-Rezepte spricht: Warum soll ein Kunde sich für etwas entscheiden, dass es schon gibt? Wenn ich ein Rezept kopiere, kennt der Kunde dieses Rezept schon. Damit bin ich im besten Fall vergleichbar. Im schlechtesten Fall falle ich damit aus der Wahrnehmung. Damit konkurriere ich zum Schluss immer nur über den Preis, ohne Preisführer zu sein. Das ist das Schicksal von tausenden Firmen in Deutschland, die nicht über Strategie nachdenken und statt dessen kopieren.

Was ist also ein Gründungscoach?

  • Ein Gründungscoach ist eine Erfahrungsquelle.
  • Ein Gründungscoach ist ein Fragender.
  • Ein Gründungscoach ist ein Sparring-Partner.
  • Ein Gründungscoach ist ein Mensch, der zum Gründer oder zur Gründerin ehrlich sein darf.

Was kann ein Gründungscoach leisten?

  • Ein Gründungscoach kann die eigenen Motivationen klar machen.
  • Ein Gründungscoach kann Standard-Wissen schnell vermitteln.
  • Ein Gründungscoach kann einige unnötige Ausgaben vermeiden.
  • Ein Gründungscoach kann einige überflüssige Fehler vermeiden.
  • Ein Gründungscoach kann helfen, eigene Fehler zu erkennen.
  • Ein Gründungscoach assistiert beim eigenen Denken.
  • Ein Gründungscoach ist ehrlich und sagt klar, was er denkt. 
  • Ein Gründungscoach bestärkt und warnt.
  • Ein Gründungscoach ist Helfer zum selber denken und selber machen.
  • Ein Gründungscoach kann der Schlüssel zum Unterschied sein.

Es gibt keinen besseren Unternehmer als den Unternehmer selbst. Der, der den Coach beauftrag, trifft eine Personalentscheidung.

Die wesentliche Fähigkeit eines Unternehmers ist richtige Personalentscheidungen zu treffen und Fehler schnell zu korrigieren.

Peter Saubert

Gründungsberater, Unternehmercoach

Bewerten Sie bitte die Informationen auf dieser Seite

Haben Sie Fragen? Dann fragen Sie doch.

Kontakt

Woran erkenne ich einen guten Gründungscoach?

  • Ein guter Gründungscoach startet mit kostenlosen und unverbindlichen Kennenlerngesprächen.
  • Ein guter Gründungscoach versucht die Gründerin und den Gründer zunächst zu verstehen.
  • Ein guter Gründungscoach stellt Fragen, die beim Gründer oder bei der Gründerin zu den nächsten notwendigen Erkenntnissen führen.
  • Ein guter Gründungscoach war oder ist Unternehmer.
  • Ein guter Gründungscoach denkt kundennutzenzentriert.

Was aber beim Coaching extrem wichtig ist: Die Chemie muss stimmen. Der Coach muss Wahrheiten aussprechen dürfen, die weh tun. Das funktioniert nur, wenn die Beziehung zwischen Coach und Coachee in Takt ist. Ein guter Gründungscoach ist also auch immer ein Mensch, mit dem die Gründerin oder der Gründer gut kann.

Was kostet ein guter Gründungscoach?

Das kommt stark auf die Rahmenbedingungen an. Meine Tagessätze für Gründer liegen zwischen 0€ und 850€, für existierende Unternehmen zwischen 750€ und 3.500€. Für den Tagessatz ist es wichtig, mit wem ich es zu tun habe und was die Aufgabe.

Ich helfe gerne sozial Benachteiligten auch kostenlos. Das bedeutet, alleinerziehende Eltern, pflegende Kinder oder Behinderte bekommen mein Coaching teilweise auch kostenlos, wenn die Chemie passt. 

Bei Gründern und Gründerinnen, die mir sympathisch sind und denen ich Erfolg zutraue, sind meine Tagessätze günstiger. Wenn ich an den Erfolg der Gründerin oder des Gründers nicht glauben kann, sind die Tagessätze höher.

Daneben mache ich über die Agentur für Arbeit Beratungen und Gründungscoaching auf der Basis des AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein). Diese Leistung ist dann für Arbeitssuchende oder Arbeitslose, die einen entsprechenden AVGS haben, immer kostenlos.

Nur mit dem Tagessatz für einen Coach oder Berater sind die Kosten aber nicht klar. Die Kosten ergeben sich ja aus dem Produkt Tagessatz mal abgerechnete Tage. Wie lange benötigt man für ein Gründungscoaching? Das können wenige Stunden sein, wenn ich ein relativ einfaches Konzept habe. Es können aber auch Wochen und Monate sein, wenn ich zum Beispiel eine Plattform wie Amazon entwickeln möchte. Wieviel es tatsächlich kostet, können wir im persönlichen Gespräch klären.

Egal wie: Für alle Gründerinnen und Gründer ist das erste Gespräch bei mir immer kostenlos. Nach dem ersten Gespräch entscheiden wir dann auch, ob wir zusammen arbeiten wollen oder nicht.

Peter Saubert

Wie baut sich ein gutes Gründungscoaching auf?

Im ersten Gespräch (Minimum 1 Stunde) und mitunter auch im zweiten und dritten Gespräch geht es darum, die Personen zu verstehen. Dabei geht es um Motivationen, Ziele, Chemie und Grundzüge der Aufgabe.

In der zweiten Etappe der Coaching-Gespräche geht es um das tiefere Verständnis der Ziele und Motivationen. Auf der Basis wird das Konzept umrissen.

In der dritten Etappe der Coaching-Gespräche wird das Konzept Schritt für Schritt erarbeitet. Dabei gebe ich aus meiner eigenen Erfahrung als Unternehmer immer wieder Feedback. In dieser Etappe lernen Unternehmerinnen und Unternehmer die Grundlagen des unternehmerischen Handelns. Oft werden hier schon erste Umsetzungschritte durch die Nachwuchsunternehmerin bzw. den Nachwuchsunternehmer unternommen.

In der vierten Etappe der Coaching-Gespräche geht es an die Umsetzung. Die Partner werden an Bord geholt. Das Konzept wird für Kunden und potentielle Mitarbeiter sichtbar.

Ich bin ein großer Fan vom Internet. Aus diesem Grunde baue ich in mein Coaching oft die Schaffung der eigenen Internet-Seite ein. Eine gute Internet-Seite enthält viele Aspekte des erfolgreichen Unternehmens. Das sind zum Beispiel die Kundengewinnung, Mitarbeitergewinnung, Akquisition von Kapitalgebern, Unternehmenskommunikation, Ziele und Spezialisierungen. Es ist dabei eigentlich fast egal, um welches Unternehmen es sich handelt. Das funktioniert für ein Ingenieurbüro genau so wie für eine Reinigungsfirma, für eine Fußballschule genau so wie für ein Online-Business.

Wichtig bei einem guten Coaching ist: Es darf sich eigentlich nicht auf einzelne Phasen des Unternehmens beschränken. Ich begleite meine Gründer deshalb auch nach der Gründung bis zum Exit, der Unternehmensnachfolge oder der Schließung des Unternehmens.

Bewerten Sie bitte die Informationen auf dieser Seite

Haben Sie Fragen? Dann fragen Sie doch.

Kontakt

Braucht wirklich jeder einen Gründungscoach?

Nein. Einen Gründungscoach macht nur Sinn, wenn ich wirklich mit einem Coach zusammen arbeiten will. Wer diese Zusammenarbeit nicht möchte, fährt besser ohne Coach. 

Beim Start aus der Arbeitslosigkeit heraus empfiehlt sich allerdings ein Coach immer. Der Grund dafür ist einfach: Das Arbeitsamt fördert die Gründung mit einem AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein). Damit entstehen keine Kosten für das Coaching und das Risiko einer Fehlentscheidung ist damit Null.

Ich habe zahlreiche Gründer beobachtet. Die meisten, die einen Coach von Grundauf ablehnen, scheitern. Das liegt vermutlich an der fehlenden kritischen Meinung zum eigenen Konzept.

Ich habe auch schon Menschen erlebt, die mir gesagt haben, dass ich keine Ahnung habe und ein Jahr später um Hilfe und Unterstützung gebeten haben.

Peter Saubert

Gründungsberater, Unternehmercoach

Warum darf ich mich Unternehmercoach und Gründungscoach nennen?

Peter Saubert

Ich bin selbst Unternehmer und habe mehrere Unternehmen gegründet. Ich kenne viele Facetten des Unternehmertums: Viel gepriesenen Vorzeigeunternehmer, Pleitegeier, Hidden Champion, Dienstleistungen, Online-Business, Produktion, Fußball, Plattform-Geschäft, Hausdurchsuchung von Männern mit kugelsicheren Westen und bewaffnet, Strafverfolgung (vom Gericht wegen Belanglosigkeit abgewiesen) und vieles mehr. Mit meinem Erfahrungshorzont darf ich behaupten: Ich verstehe etwas von Gründung und Unternehmertum.

Zertifzierter Mittelstandsberater
INQA Zertifikat Offensive Mittelstand Peter Saubert

Bewerten Sie bitte die Informationen auf dieser Seite

Haben Sie Fragen? Dann fragen Sie doch.

Kontakt

Die wichtigen Informationsseiten

Call Now ButtonJetzt anrufen
Share This